Links

Weitere Informationen zum Thema MCS erhalten Sie unter:


MCS-Selbsthilfeorganisation Schweiz


Rainweg 11, CH-3250 Lyss
Tel. 0041 (0)32 530 06 27
Email info(at)mcs-sos.ch
Internet www.mcs-sos.ch

Multiple Chemical Sensitive

 

Hierbei handelt es sich um einen Symptomenkomplex dessen Mechanismus bis heute noch ungeklärt ist. Sicher ist jedoch, dass zum einen eine längere Exposition von kleinen Mengen Chemikalien als Auslöser fungieren oder auch in Einzelfällen eine Exposition einer einmaligen grossen Menge von Chemikalien diese Erkrankung zum Ausbruch bringt.

 

Fest steht, dass diese Patienten beim geringsten Kontakt bestimmter Chemikalien sofort eine Reihe von Symptomen entwickeln:

 

  • Kopfschmerzen

  • Schwindel

  • Ohrensausen

  • tränende Augen und Nase

 

im schlimmsten Fall kommt es zu

 

  • Herzkreislaufstörungen mit Herzrasen und/oder Herzklopfen

  • Blutdruckabfall bis hin zur Ohnmacht

 

aber auch Störungen im Bereich des Gehirns mit

 

  • Krämpfen

  • Sehstörungen

  • zittern

  • Lähmungen

  • Verzögerung der Bewegungsabläufe, Denkens und Sprache

 

sind möglich. Dies alles geschieht bei vollem Bewusstsein.

 

Eine sicher wichtiger Therapieteil muss der Schutz der Zellen sein Mithilfe von sogenannten Antioxidanzien sowie Mikronährstoffe zum Schutz der Zellmembran.  Jedoch steht die Entlastung des Körpers von Chemikalien als Ursachenbehandlung bei dieser Erkrankung im Vordergrund. Diese stützt sich auf die Säulen des von mir entwickelten Entgiftungskonzept.

 

Da bei diesen Patienten eine Reihe von Auslöser vorliegen ist eine Behandlung äusserst kompliziert und Bedarf grossem Einfühlungsvermögen und Erfahrung seitens des Behandlers.

 

Eine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Umweltmedizin und weitere Forschung auf diesem Gebiet sind Voraussetzung um die Mechanismen dieser Erkrankung genau zu verstehen und behandeln zu können.

  • Facebook App Icon
  • Twitter App Icon
  • Google+ App Icon